Saisonauswertung 2016/2017

Tischtennisspieler beenden eine insgesamt wieder positive Punktspielserie

 

1. Mannschaft (2. Landesklasse Süd)

 

Das Aushängeschild der Abteilung bestätigte erneut, dass sie zu den Spitzenteams der Liga gehören. Mit nur einem Punkt Rückstand auf den ersten wurde der zweite Tabellenplatz in der 2. Landesklasse Süd erreicht. Wie auch schon im Vorjahr verzichteten Hannes Niendorf, Heiko Haustein, Christoph Kleindienst und Marc Hillner auf einen möglichen Aufstieg in die 1. Landesklasse Süd durch Relegationsspiele. Grund ist die starke berufliche Einschränkung zweier Akteure, wodurch die beste Aufstellung zu jedem Punktspiel nicht gewährleistet werden kann. Dies ändert sich glücklicherweise zur Spielzeit 2018/2019. Dann würde, bei erfolgreicher Beendigung der Serie, einem Aufstieg in die dritthöchste Spielklasse des Landes Brandenburg nichts mehr im Wege stehen.

 

2. Mannschaft (Kreisliga)

 

Unsere zweite Vertretung blieb leider hinter den Erwartungen zurück und beendete die Spielzeit mit einem Mittelfeldplatz auf dem fünften Rang. Vor der Saison war in der Besetzung Gerhard Schindele, David Scholz, Gabor Stelter und Franziska Krüger der Aufstieg avisiert worden. Bedauerlicherweise konnte die Zweite dieses eigens gesetzte Ziel nicht erreichen. Dies hatte den Hauptgrund, dass selten in der Bestformation gespielt werden konnte. In gut jedem zweiten Spiel mussten Ersatzspieler aus den unteren Mannschaften herangezogen werden. Hier gilt unseren Spielern aus der dritten und vierten Mannschaft ein großes Dankeschön dafür, dass so der Punktspielbetrieb überhaupt aufrechterhalten werden konnte.

 

3. Mannschaft (1. Kreisklasse TF)

 

Die dritte Vertretung des Vereins machte es zum Saisonende noch einmal spannend, belegte zum Ende aber einen ordentlichen 6. Tabellenplatz und hielt so die Klasse. Bernd Schütte, Detlef Krause, Christian Konrad und Ralf Sonnabend ereichten somit das Saisonziel.

 

4. Mannschaft (2. Kreisklasse TF)

 

Ebenso unsere vierte Mannschaft absolvierte eine gute Spielzeit. Bei einer Kadergröße von 14 Spielern hatte Mannschaftsleiter Uwe Schönefeld auch die Problematik, jedem Akteur Einsätze einzuräumen. Dies gelang speziell in der Rückrunde recht gut und somit konnte jeder in den Punktspielbetrieb hineinschnuppern und wertvolle Erfahrungen sammeln. Zum Abschluss der Serie ging die vierte Vertretung als Tabellenzehnter über die Ziellinie.

 

Nachwuchs (Kreisliga NW)

 

Mit David Scholz, Jonas Hermann, Clinton Osafo, Matthis Albers, Ian Witjaksono, Sarina Lüderitz, Lara Stelter, Chris Bartz, Nele Scheer, Dominik Scholz und Laura Zimontkowski hatte Mannschafts- und Jugendleiter Hannes Niendorf ein ähnlich großes Potenzial an Spielern wie die vierte Vertretung. Auch hier wurde fleißig rotiert, um jedem Einsatzmöglichkeiten zu ermöglichen. Besonders Ian und Laura zeigten viel Ehrgeiz und Trainingsfleiß und verbesserten sich über die Saison stetig. Zum Saisonabschluss verzeichnete unser PSV-Nachwuchs einen 9. Tabellenplatz, aber was viel wichtiger ist, mit dem Willen und der Motivation in der kommenden Spielzeit wieder an den Start zu gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.