SV 1885 Golßen – Petkuser SV 1:2

Erstes Testspiel, erster Sieg! 2:1 in Golßen!

 

Der PSV sicherte sich im ersten Testspiel im Hinblick auf die neue Spielzeit den ersten Sieg! Beim 2:1 gegen das höherklassige Team aus Golßen wirkte die Elf vom Golm bereits überraschend gut eingespielt und agierte phasenweise mit viel Mut nach vorne. Nachdem zunächst einige Gelegenheiten auf beiden Seiten vergeben wurden (Für den PSV: 2x Voigt (12., 32.), Hannig (30.), 2x Rudat (20., 35.) & Schade (40.)), fiel der erste Treffer quasi mit dem Halbzeitpfiff. Neuzugang Nico Voigt ging einem Befreiungsschlag von Bosdorf energisch hinterher, profitierte von Abstimmungsfehlern in der SVG-Defensive und köpfte zur Führung ein – 0:1 (45.).

 

Auch nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Blau-Weißen spielfreudig und kamen somit auch nicht unverdient zum 0:2! Zunächst setzte sich Dustin Schade glänzend auf rechts durch und schickte Nico Voigt steil. Dieser bewies anschließend in Bedrängnis ein gutes Auge, krönte seinen Traumeinstand erneut und servierte den Ball maßgerecht auf Marcus Klein, der das Leder eiskalt ins kurze Eck setzte – 0:2 (65.). Mit zunehmender Spieldauer und weiteren Wechseln schwanden dann in der Folge etwas die Kräfte sowie der Spielfluss. Golßen übernahm in der Schlussphase mehr und mehr das Geschehen, kam aber lediglich nur noch zum Anschlusstreffer durch Niklas Stelter – 1:2 (73.). Die verbleibenden Minuten brachten die Mannen von Trainer Wittan dann mit viel Einsatz unbeschadet über die Zeit.

 
Tore:

0:1 Nico Voigt, Vorlage: Benjamin Bosdorf (45.)
0:2 Marcus Klein, Vorlage: Nico Voigt (65.)
1:2 Niklas Stelter (73.)

 
Im Einsatz für den PSV waren:
Nier – Simm (Hinze), Bosdorf (Kempcke), Erpel, Andrick (Ryll) – Boy – Schade, Hannig (Schulze), Machel – Rudat (Klein), Voigt
 
Nur der PSV


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.