9. Fliesenpokal

9. Fliesenpokal

 

Für die gastgebenden Tischtennisspieler hat es noch einmal gereicht. Sie verteidigten ihren Erfolg aus dem Vorjahr und sicherten sich erneut den Fliesenpokal. Zum 9. Mal hatte die Abteilung Tischtennis des Petkuser SV zu ihrem alljährlichen ausgetragenen Wettbewerb eingeladen. Sponsor Udo Ryll fand ein Teilnehmerfeld vor, das mit Aktiven aus der 2. Kreisklasse bis hin zur 1. Landesklasse bestückt war. „Es ist schon bemerkenswert, wie stark sich dieses Turnier entwickelt hat“, erklärte Lutz Benner vom SV Fichte Baruth. Am Anfang fand der Fliesenpokal ausschließlich für Akteure der Kreisklasse beziehungsweise der Kreisliga statt. Nun treffen sich in Petkus fast nur noch Landesklassenspieler, um die Saison mit einem hochkarätigen Wettbewerb ausklingen zu lassen.

 

Dabei überlassen die teilnehmenden Teams kaum etwas dem Zufall. Der TTF Bötzow reiste gleich mit zwei in der 1. Landesklasse spielenden Akteure an, um sich den Pokal erstmals zu sichern. Spannende und hochgradig interessante Duelle waren die Folge. Es setzte sich der Vorjahressieger, die erste Mannschaft des Petkuser SV in der Besetzung Detlef Noack, Christoph Kleindienst, Thomas Schieder sowie Marc Hillner durch.

 

„Im nächsten Jahr wird es mit Sicherheit wieder ein hochinteressanter Wettkampf werden, da eine Aufstockung der einzelnen Teams bereits fest eingeplant ist. Einige Mannschaftsleiter haben bereits angekündigt, 2009 in noch stärkerer Besetzung antreten zu wollen“, sagt der Petkuser Abteilungs- und Turnierleiter Christoph Kleindienst.

 

Endstand 9. Fliesenpokal

 

1. Petkuser SV 14:3 8:0
2. TTF Bötzow 12:7 6:2
3. Mahlower SV 10:7 4:4
4. SV Fichte Baruth 7:10 2:6
5. Petkuser SV II 0:16 0:8

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.