13. Fliesenpokal

13. Fliesenpokal

 

Die Tischtennisspieler des Mahlower SV haben die mittlerweile 13. Auflage des Petkuser Fliesenpokal gewonnen. Der Wettkampf war wieder ein sportlicher Höhepunkt zum Abschluss der Punktspielserie.

 

Organisator Christoph Kleindienst sowie Sponsor Udo Ryll fanden ein Teilnehmerfeld vor, welches es auf solch hohen Niveau bisher noch nicht gegeben hatte. Spieler bis zur Landesliga traten an. Insgesamt nahmen zehn Mannschaften teil. In der Gruppe A fanden sich der Gastgeber Petkuser SV (Kleindienst, Hillner, Schieder und Krüger), Mahlower SV, TTF Bötzow, SV Lok Rangsdorf sowie die dritte Manschaft des Petkuser SV (Schönefeld, Zabel, Werner sowie Gräser) wieder. Mahlow gewann souverän vor Bötzow. Beide Teams qualifizierten sich für das Halbfinale. Der Gastgeber musste frühzeitig als Gruppendritter die Segel streichen. Die zweite Vorrundenstaffel war noch stärker besetzt. Hier hatte es die zweite Vertretung des Petkuser SV (Schütte, Krause, Konrad und Ryll) mit Einheit Luckenwalde, KSV Sperenberg, Blau-Weiß Dahlewitz und Bestensee zu tun und wenig Chancen auf ein Weiterkommen. Dahlewitz ging als Erster aus der Gruppe, gefolgt von Sperenberg.

 

Im ersten Halbfinale hatte Dahlewitz wenig Mühe mit Bötzow. Ein klares 4:0 stand zu Buche.

 

Weitaus spannender war das zweite Halbfinale zwischen Mahlow und Sperenberg. Das Spiel wurde erst im Entscheidungsdoppel mit 3:2 zugunsten der Mahlower entschieden. Im Spiel um den 3. Platz gelang Bötzow ein 3:1 Erfolg über Sperenberg.

 

Das Finale bot alles, was die Zuschauer erwartet hatten – spannende Spiele und herausragende Ballwechsel. Das Entscheidungsdoppel musste schließlich die Frage beantworten, ob Mahlow zum zweiten oder Dahlewitz gar zum ersten Mal überhaupt Gewinner des Petkuser Fliesenpokals werden sollte. Das Mahlower Doppel (Knetsch und Hübner) setzte sich trotz eines 0:2 Satzrückstandes noch mit 3:2 gegen die Dahlewitzer durch (Polster und Holz).

 

Fazit der Veranstalter: Ein rundum gelungener Wettbewerb, was nicht zuletzt an Turnierleiter Dieter Kuthe lag, der den 13. Fliesenpokal hervorragend leitete.

 

Erstplatzierte 13. Fliesenpokal

 

1. Mahlower SV
2. SV Blau-Weiß Dahlwitz
3. TTF Bötzow

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.