11. Vereinsmeisterschaften

11. Vereinsmeisterschaften

 

Es war wieder soweit. Am Wochenende des 24.08.2013 führte die Abteilung Tischtennis des Petkuser SV zum 11. Mal ihre jährlichen Vereinsmeisterschaften durch. In diesem Jahr fand Turnierleiter Dieter Kuthe ein Teilnehmerfeld von 34 Tischtennisbegeisterten vor. Gespielt wurde in 4 Gruppen: Spieler des Petkuser SV, nichtaktive Männer, nichtaktive Frauen sowie Kinder.

 

Bei den Kindern fanden sich leider nur 3 Teilnehmer ein. Hier gewann ohne Satzverlust Jonas Hermann, vor Matthis Albers und Maximilian Heyde.

 

Bei den Frauen gingen 7 Akteure an den Start. Nach vielen sehenswerten Spielen siegte zum dritten Mal nacheinander Karin Papendorf und wurde mit nur einer Niederlage alte und neue Vereinsmeisterin der Frauen. Den 2. Platz belegte Lilli Dworatzek vor Petra Pohl.

 

Das Teilnehmerfeld der nichtaktiven Herren belief sich auf zehn Akteuren, die in zwei fünfer Gruppen an den Start gingen. Es qualifizierten sich die jeweils ersten beiden jeder Gruppe für das Halbfinale. Im ersten Halbfinale setzte sich Volker Friedrich knapp mit 3:2 über Michael Zabel durch. Im zweiten Halbfinale triumphierte Armin Pieper mit 3:0 über Frank Schönefeld. Das Spiel um Platz drei wurde anschließend eine deutliche Angelegenheit für Frank Schönefeld. Er gewann mit 3:0 über Michael Zabel. Im Finale setze sich anschließend der Vorjahres Zweite Volker Friedrich 3:1 gegen Armin Pieper durch.

 

Die aktiven Spieler des Petkuser SV spielten mit insgesamt 14 Teilnehmern in 4 Gruppen um den Einzug in das Viertelfinale. Dort fanden sich schließlich Heiko Haustein, Franziska Krüger, Marc Hillner, Manuel Trempeck, Martin Friedrich, Christian Konrad, Lothar Zabel und Christoph Kleindienst wieder. Im Halbfinale bezwang der Vorjahreszweite Manuel Trempeck seinen Finalgegner aus 2012, Martin Friedrich, mit 3:2. Damit war klar, dass die Tradition weiter Bestand haben wird. Keinem Vereinsmeister aus dem Aktivenkreis gelang es bisher, seinen Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Das zweite Halbfinale hielt dann eine Überraschung für alle Zuschauer im Sportzentrum Petkus bereit. Marc Hillner, der als einer der Favoriten ins Turnier ging, unterlag mit 1:3 gegen Heiko Haustein. Im Spiel um Platz 3 siegte Martin Friedrich mit 3:1 über Marc Hillner. Das Finale bestritten somit der Vorjahreszweite Trempeck gegen den erstmals am Turnier startenden Haustein. Zur Überraschung aller Anwesenden, unterlag Manuel Trempeck mit 0:3 gegen Haustein. Heiko Haustein wurde somit verdient neuer Vereinsmeister der Abteilung Tischtennis des Petkuser SV. Er versprach ehrgeizig wie er ist, im kommenden Jahr alles daran zusetzten, um erstmals überhaupt den Titel des Petkuser SV Vereinsmeisters zu verteidigen.

 

Ein wunderschöner Tischtennistag ging in Petkus mit einer Überraschung zu Ende. Insgesamt waren die Meisterschaften ein hervorragend organisiertes Turnier mit interessanten Ergebnissen und schönen Ballwechseln. Großen Dank gilt Roswitha Ryll,  Birgit Schönefeld, Wolfgang Konrad, sowie Annika Seidel, die sich hervorragend um das leibliche Wohl aller Teilnehmer kümmerten.

 

Erstplazierte 11. Vereinsmeisterschaften

 

Spieler Petkuser SV

 

1. Platz: Heiko Haustein
2. Platz: Manuel Trempeck
3. Platz: Martin Friedrich

 

Nachwuchs

 

1. Platz: Jonas Hermann
2. Platz: Matthis Albers
3. Platz: Maximilian Heyde

 

Nichtaktive Männer

 

1. Platz: Volker Friedrich
2. Platz: Armin Pieper
3. Platz: Frank Schönefeld

 

Nichtaktive Frauen

 

1. Platz: Karin Papendorf
2 .Platz: Lilli Dworatzek
3. Platz: Petra Pohl

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.